Skip navigation

Drs. 6335 Anfrage Linke Sperberstraße

                                    
                                        Drucksache
6335/2014-2020
DIE LINKE Ratsfraktion Bielefeld, Altes Rathaus, 33597 Bielefeld

An den
Oberbürgermeister
der Stadt Bielefeld
Pit Clausen

Ratsfraktion Bielefeld
Barbara Schmidt
Fraktionsvorsitzende
Stenner Straße 22
33613 Bielefeld
Mobil:
0171/3436072
E-Mail:
barbara.schmidt@dielinke-bielefeld.de
Ratsfraktion Bielefeld
Altes Rathaus
Niederwall 25
33602 Bielefeld
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:

0521/51 50 80
0521/51 81 10
die.linke@bielefeld.de
www.linksfraktion-bielefeld.de

Bielefeld, 08.03.2018

Anfrage zur Sitzung des Rates am 15.03.2018
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
wir bitten um die Beantwortung folgender Frage:
Wie ist der Verfahrensstand zur Übernahme der Konversionsliegenschaft
Sperberstraße?
Zur Ratssitzung am 8.12.2016 stellte die Fraktion DIE LINKE den Antrag zur Übernahme der Siedlung Sperberstraße (Drucksachen-Nr. 4097/2014-2020), die von
den BIMA als freigegeben bezeichnet worden war.
Zu unserem Antrag erläuterte der Oberbürgermeister in eben dieser Ratssitzung die
Verfahrensschritte, die zur Übernahme nötig seien und erklärte in diesem Zusammenhang folgendes: Aufgrund der Ankündigung der BIMA habe der Verwaltungsvorstand bereits Überlegungen angestellt und sich dafür ausgesprochen, den
Wohnbereich Sperberstraße für soziale Wohnnutzung weiter zu entwickeln. Es seien daher Gespräche mit der BGW vorgesehen, um das städtische Optionsrecht
über die BGW auszuüben und in der Siedlung Sperberstraße sozialen Wohnungsbau für preiswerte Wohnnutzungen zu ermöglichen. Nach Vorliegen der Freigabeerklärung und einem entsprechenden Beschluss der zuständigen politischen
Gremien solle das Optionsrecht möglichst zeitnah umgesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Barbara Schmidt
Fraktionsvorsitzende DIE LINKE