Navigation überspringen

V10603 III Hi 12 1ae Kurzuebersicht

                                    
                                        Drucksachen-Nr.

600.52, 25.03.2020, 51-3258

10603/2014-2020

Kurzübersicht zur Beschlussvorlage
Gremium

Sitzung am

Beratung

Bezirksvertretung Stieghorst

28.05.2020

öffentlich

Stadtentwicklungsausschuss

05.05.2020

öffentlich

---

---

---

Beratungsgegenstand (Bezeichnung des Tagesordnungspunktes)

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. III/Hi 12 "Wohngebiet Auf der Breede" für
einen Teilbereich östlich der Fredeburger Straße, südlich Lipper Hellweg, westlich
der Selhausenstraße im beschleunigten Verfahren als Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB
- Stadtbezirk Stieghorst Beschluss über die eingegangenen Stellungnahmen
Satzungsbeschluss

Lage im Stadtgebiet, ohne Maßstab
Ziel der Planung
Wohnen
Gewerbe
sonstige städtebauliche Steuerung

Gestaltungsplan, ohne Maßstab

Erläuterung zur Planung
Bei der Umsetzung der Planung können bis zu 20 neue
Wohneinheiten in Einfamilienhäusern und ggf. einem
Mehrfamilienhaus entstehen. 25% dieser Wohneinheiten sind im
Rahmen des öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbaus zu
erstellen.

Größe des Plangebiets: 0,85 ha

bitte wenden

Baulandstrategie
B-Planverfahren unterliegt der Baulandstrategie, s. S.
B-Planverfahren unterliegt nicht der Baulandstrategie, s. S. C 27
B-Planverfahren unterliegt nicht der Baulandstrategie, entsprechende Regelungen sollen
jedoch im städtebaulichen Vertrag getroffen werden, s. S.
Flächenausweisung gemäß Regionalplan
Allgemeiner Siedlungsbereich (ASB)
Bereich für gewerbliche und industrielle Nutzungen (GIB)
Sonstiges:
Flächenausweisung gemäß Flächennutzungsplan (FNP)
Wohnbaufläche und Fläche für Wald
Geltendes Planungsrecht:
Plansicherungsinstrumente:

§ 30 BauGB

§ 34 BauGB

Zurückstellung Bauvorhaben

§ 35 BauGB
Veränderungssperre

Änderungen von Entwurfsbeschluss zu Satzungsbeschluss
Gemäß des Beschlusses der Bezirksvertretung Stieghorst vom 09.05.2019 und des
Beschlusses des Stadtentwicklungsausschusses vom 21.05.2019 wurden die
Festsetzungen hinsichtlich der Fassadengestaltung gestrichen. Sonstige Änderugen und
Ergänzungen siehe Anlage A2 - 21

Erforderliche Maßnahmen
Artenschutz, s. S. C 16
Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, s. S. A2 - 17 und C 17
Kindergarten, s. S.
Schule, s. S.
Spielflächen, s. S. C 26
Sonstiges: , s. S.
Erschließung:
Fernheizung, s. S.
Glasfasernetz, s. S.
ÖPNV/Fahrradverkehr, s. S.
Straße/Kanal, s. S. C 11 bis C 15

Verträge:
25%-Quote, s. S. C 11
Mehrkostenverträge, s. S. C 26
..., s. S.
..., s. S.

Planverfasser: Drees & Huesmann Planer unter fachlicher Begleitung der Stadt Bielefeld,
Bauamt, 600.52
HINWEIS:

Die Vorlage wird zunächst nur der Bezirksvertretung Stieghorst und dem
Stadtentwicklungsausschuss vorgelegt, da vor dem Satzungsbeschluss im Rat
der Stadt Bielefeld die Erschließung vertraglich gesichert sein muss.