Navigation überspringen

44-Anfrage FDP Ausschuss

                                    
                                        Drucksachen-Nr.

9310/2014-2020
Datum:

27.08.2019

An den Vorsitzenden des
Kulturausschusses

Anfrage
Gremium

Sitzung am

Öffentlichkeitsstatus

Kulturausschuss

11.09.2019

öffentlich

Beratungsgegenstand (Bezeichnung des Tagesordnungspunktes):

Anfrage der FDP: Ehrenamtliches Engagement in Stadtteilbibliotheken stärken
Text der Anfrage:

Wie kann die Verwaltung die ehrenamtlich geführten Stadtteilbibliotheken in Baumheide,
Jöllenbeck, Heepen und Dornberg bei der Erneuerung und Ergänzung ihrer Bücherbestände
finanziell unterstützen und sie bezüglich der Kosten für die Erstellung des Einbands und der
Signatur entlasten?
Zusatzfrage:
Wie viele IT Arbeitsplätze stehen den Nutzern der Stadtteilbibliotheken zur Verfügung und bis
wann plant die Verwaltung wie viele weitere IT Arbeitsplätze einzurichten?
Begründung:

Die ehrenamtlich geführten Stadtteilbibliotheken sind unverzichtbarerer Bestandteil eines
lebendigen und integrativen Stadtteillebens. Hier leisten ehrenamtliche Mitarbeiter und
Mitarbeiterinnen mit ihren Dienstleistungen und Medienangeboten einen zentralen Auftrag im
Kultur- und Bildungswesen und ermöglichen vielen Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme am
kulturellen und sozialen Leben. Es sollte ein Anliegen der Verwaltung und Politik sein, diese
ehrenamtlichen Mitarbeiter in ihrer Arbeit zu unterstützen und nicht durch, im Zusammenhang
gesehen, kleinliche und bedeutungslose Gebühren, zu belasten.
Die Anzahl der IT Arbeitsplätze in den Stadtteilbibliotheken ist gering und entspricht bei Weitem
nicht der Nachfrage. Um das Angebot mittelfristig interessant zu halten und den Bibliotheken die
Adaption an neue digitale Anforderungen der Nutzer zu ermöglichen, ist die Einrichtung weiterer
IT Arbeitsplätze unabdingbar.
Unterschrift:

gez.
Laura von Schubert
FDP im Rat der Stadt Bielefeld