Navigation überspringen

Sozial- und Gesundheitsausschuss

Bielefeld, Rochdale-Raum (Großer Saal, Altes Rathaus)
11. März 2014 16:00 - 18:25

Tagesordnung

Ö
Vor Eintritt in die Tagesordnung
Ö 1
Genehmigung des öffentlichen Teils der Niederschrift über die 43. Sitzung des Sozial- und Gesundheitsausschusses am 21.01.2014
- einstimmig beschlossen -
Ö 2
Genehmigung der Niederschrift über die Sondersitzung (44. Sitzung) des Sozial- und Gesundheitsausschusses am 05.02.2014
- bei einer Enthaltung einstimmig beschlossen -, Enthaltungen: 1
Ö 3
Mitteilungen
Ö 3.1
Mietspiegel 2014
Ö 3.2 Nachtrag: 11.0
Besichtigung der Flüchtlingsunterkünfte
Ö 4
Anfragen
Ö 4.1
Keimbelastung in den Krankenhäusern Bielefeld-Mitte und Rosenhöhe (Anfrage des fraktions- und gruppenlosen Mitgliedes Frau Geilhaar vom 19.02.2014)
Kenntnisnahme
Ö 4.1.1
Antwort des Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes vom 26.02.2014
Ö 4.2 Nachtrag: 05.0
Angemessene Kosten der Unterkunft (KdU) für Ein-Personen-Haushalte (Anfrage der Fraktion Die Linke vom 04.03.2014)
Kenntnisnahme
Ö 5
Anträge
Ö 6
Wohnungsmarktbarometer 2014Berichterstattung: Herr Metzger, Bauamt
Ö 7
Frühförderung -Erfahrungsbericht-Berichterstattung: Frau Hanisch, Amt für soziale Leistungen -Sozialamt- Herr Vincke, bethel.regional
Kenntnisnahme
Ö 8
Kooperation mit dem MieterbundBerichterstattung: Frau Dammann, Amt für soziale Leistungen -Sozialamt- Herr Brodda, Mieterbund Bielefeld e. V.
Ö 9
Runder Tisch zur "Unterbringung" von Flüchtlingen (Beschluss des Integrationsrates vom 29.01.2014)Berichterstattung: Herr Sever, Vorsitzender des Integrationsrates
vertagt
Ö 10
Arbeitsmarktberichterstattung für den Bereich Sozialgesetzbuch II -Quartalsbericht-Berichterstattung: Herr Radloff, Jobcenter Arbeitplus Bielefeld
Ö 11
Initiative gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und JugendlichenBerichterstattung: Herr N. Wörmann, Büro für Integrierte Sozialplanung und Prävention
- einstimmig beschlossen -
Ö 12
Beschlüsse aus vorangegangenen Sitzungen - Bericht der Verwaltung zum SachstandBerichterstattung: Frau Schulz, Amt für soziale Leistungen -Sozialamt-
N 16
gesperrte Information