Skip navigation

Sozial- und Gesundheitsausschuss

Bielefeld, Nowgorod Raum (Großer Konferenzsaal), Altes Rathaus
Oct. 14, 2008 5:30 p.m. - 8:25 p.m.

Agenda

1
Genehmigung des öffentlichen Teils der Niederschrift über die 45. Sitzung des Sozial- und Gesundheitsausschusses am 09.09.2008
- einstimmig beschlossen -
2
Mitteilungen
2.1
Wirksame Arbeitsmarktpolitik für Menschen mit einem Anspruch auf Leistungen des SGB II (sog. SGB II- Kunden), hier: Schreiben der AGBI e. V. vom 15.09.2008
2.2 Nachtrag: 14.10.
Patientenverfügung und Gesundheitsfürsorge
2.3 Nachtrag: 14.10.
1. Bielefeld Präventionstag
2.4 Nachtrag: 14.10.
Ausbau der kinder- und jugendpsychiatrischen Klinik
3
Anfragen
3.1
Anzahl, Arbeitsfelder, Arbeitgeber bezüglich der Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung nach § 16 Abs. 3 SGB II -Beantwortung-
Kenntnisnahme
3.2
Zielvereinbarung und/oder Handlungsempfehlungen und/oder Geschäftsanweisungen der Bundesagentur für Arbeit an die ARGE bzw. Arbeitplus -Beantwortung-
Kenntnisnahme
3.3
Erwerbslose im Alter von 60 Jahren und das Thema "Zwangsverrentung" -Beantwortung-
Kenntnisnahme
4
Anträge
4.1
NRW Gesundheits- und Arbeitsschutz in der Fläche notwendig - Standort des "LIGA" in der Gesundheitsregion OWL erhalten
- einstimmig beschlossen -
5
Konzept Familienfreundliches Bielefeld Kommunale Handlungs- und Maßnahmefelder, 3. Lesung
Berichterstattung: Beigeordneter Herr Kähler, Dezernat 5
Herr Hilker, Stab Dezernat 5
- einstimmig beschlossen -
5.1
Änderungsanträge
5.1.1
Änderungsantrag der BfB-Fraktion vom 06.10.2008
- mit großer Mehrheit abgelehnt -
5.1.2
Übersicht der Änderungsvorschläge und -anregungen von Beiräten und Fraktionen
- einstimmig beschlossen -
6
Umsetzung der Reformen am Arbeitsmarkt -Sozialgesetzbuch II (SGB II)
6.1
Sachstand zur Umsetzung des SGB II in Bielefeld
Berichterstattung: Herr Radloff, Arbeitplus in Bielefeld GmbH
6.2
Kommunale Zielerreichung -Beantwortung der Nachfragen vom 12.08.2008
Berichterstattung: Herr Radloff, Arbeitplus in Bielefeld GmbH
7
Verteilung der Projektmittel für die offene Seniorenarbeit im Jahr 2008
Berichterstattung: Frau Schulz, Amt für soziale Leistungen -Sozialamt-
Frau Krutwage, Amt für soziale Leistungen -Sozialamt-
- einstimmig beschlossen -
8
Beschlüsse aus vorangegangenen Sitzungen - Bericht der Verwaltung zum Sachstand
Berichterstattung: Frau Schulz, Amt für soziale Leistungen -Sozialamt-
13
gesperrte Information